Mango-Kokos-Dessert – ein Hauch von Sommer im Februar

Es gibt sie, diese grauen Tage im Februar, an denen ich mich schon zu sehr nach Sommer sehne. Um dem Abhilfe zu Schaffen, habe ich mir heute ein sommerliches Dessert gezaubert. Das Rezept kommt aus Myanmar und ist so einfach und lecker, dass ich es hier mit euch teilen muss.

Mango

Für 4 Portionen:

  • 2 frische, genussreife Mangos oder 2 Dosen Mangos
  • 1 Dose Kokoscreme

Solltet ihr keine Kokoscreme bekommen, geht eine Dose Kokosmilch genauso. Diese einfach nicht schütteln vor dem Öffnen, dann könnt ihr oben die feste Kokoscreme mit dem Löffel entnehmen und das Wasser bleibt am Boden der Dose zurück.

Die Mangos einfach mit dem Mixer pürieren und die Kokoscreme dazugeben. Alles nochmal gut verrühren und für 24 Stunden kalt stellen.

Danach steht dem sommerlichen Dessertgenuss nichts mehr im Weg!

Viel Spaß beim Nachkochen!

Eure Sabine

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*