Serienempfehlung – Girlboss

Spätestens nach der Veröffentlichung ihres Bestsellers „Girlboss“ ist der Name Sophia Amoruso weltweit ein Begriff. Bereits Anfang 20 startete sie in den USA den E-Bay Store „Nasty Gal“, über den sie Vintage Mode verkaufte. Nasty Gal war 10 Jahre lang ein voller Erfolg, bevor das Label 2016 Insolvenz anmelden musste. Dennoch ist Sophia für Millionen Frauen weltweit, die ihr eigenes Ding auf- und durchziehen wollen, ein großes Vorbild.

Denn auch durch die Insolvenz ließ sie sich nicht aufhalten und ist noch heute sehr erfolgreich im Social Media und durch ihr Buch „Girlboss“. Letzteres basiert auf ihrem Leben und ihrer Erfolgsgeschichte und wurde von Netflix in eine spannende, unterhaltsame und sehr inspirierende Serie verpackt. Gelaufen sind die Folgen dort schon vor einigen Wochen, ich bin selber aber erst kürzlich dazu gekommen, mir die Staffel 1 anzusehen, die die Gründung und den Aufstieg von Nasty Gal thematisiert.

Die Serie ist schnell zu einer meiner Lieblinge geworden und ich hoffe sehr auf eine zweite Staffel, die vielleicht auch die Insolvenz des Unternehmens thematisiert und zeigt, wie Sophia sich trotzdem nicht aufhalten lässt. Von mir bekommt ihr jedenfalls eine klare Empfehlung für Girlboss – schaut euch die Serie unbedingt an! 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*