Huhu, seid ihr noch da?

Es gab jetzt mal wieder eine längere Blogpause, das tut mir sehr leid. Ich musste mir erst über darüber klar werden, ob ich es noch schaffe und möchte, diesen Blog in gewohnter Qualität zu betreiben. Mit einem Baby und dem zweiten unterwegs ist es zeitlich nicht immer so einfach. Auch hatte ich bei dieser Schwangerschaft, genau wie bei K., zu Beginn eine Phase, in der ich konventioneller Kosmetik mehr oder weniger abgeschworen hatte. Total motiviert wollte ich wieder nur Naturkosmetik benutzen und hab wieder angefangen meine Cremes selbst zu machen (leider auch ziemlich zeitintensiv und aufwendig), bin aber schnell wieder drauf gekommen, dass die meisten dieser Dinge wenig zufriedenstellend sind im Ergebnis. Auch habe ich mich im Sommer mehr auf meinen Zweit- bzw. Themenblog heilkräuterhexe.at konzentriert und euch hier sträflich vernachlässigt.

Wie geht es weiter?

Weiter geht es jedenfalls definitiv 🙂 Ich habe es sehr vermisst, hier zu bloggen und euch von meinen Erfahrungen zu berichten. Darum werden ihr jetzt wieder regelmäßig von mir lesen. Es wird wie gehabt hauptsächlich um die Themen Beauty und Lifestyle gehen, und ab und an wird immer wieder etwas Mommy-Lifestyle mit einfließen. Seid gespannt, und ich hoffe ihr bleibt mir treu!

 

Periorale Dermatitis

Ihr fragt euch sicher schon, warum es in letzter Zeit keine Beauty-Testberichte mehr von mir gab. Der Grund dafür ist ein Biest, das glaube ich, jede Frau und vor allem jeder Beauty Blogger fürchtet, aber kaum jemand kennt bevor er oder sie davon betroffen ist. Dieses Biest nennt sich Periorale bzw. Rosazeaartige Dermatitis, oder umgangssprachlich „Stewardessenkrankheit“.

Weiterlesen

Garnier Mineral Pure Frische ohne Aluminium

Seit langem war ich auf der Suche nach einem guten, aluminiumfreien Deodorant. Mein Weg hat mich dabei über diversen Naturkosmetik-Labels und sogar zu selbstgemachtem Deo geführt. Leider waren alle Alternativen in dem Bereich eher enttäuschend. Entweder sie ließen mich geruchstrechnisch im Strick oder es zeichneten sich trotz Deoschutz bald hässliche Flecken auf meinen Shirts ab. (Oder in schlimmsten Fall beides…) Jedenfalls bin ich ganz froh, dass in den letzten Monaten immer mehr konventionelle Deo-Hersteller auf aluminiumfreie Alternativen setzen, und stelle euch heute meinen Favoriten vor.

Weiterlesen

Von langen Pausen und schönen Neuigkeiten

Hallo meine Lieben,

seit meinem letzten Beitrag ist einige Zeit vergangen, und ihr fragt euch sicher, warum. Naja, zum einen sind wir letztes Wochenende nun endlich in unser neues Haus eingezogen. Jetzt bin ich offiziell „Landei“. Der Umzug mit den Vorbereitungen nahm die letzten Wochen einiges an Zeit in Anspruch, so dass ich leider nicht dazu kam, Beiträge zu planen geschweige denn umzusetzen. Nun wohnen wir im Haus und die Arbeit ist noch lange nicht zu ende. Heute wird unsere Treppe (hoffentlich) fertig, Möbel müssen noch ihren Platz finden und diverse Kisten und Kartons ausgepackt werden. Aber alles zu seiner Zeit, eines nach dem Anderen.

Weiterlesen

Artgerechtes Katzenfutter von PETS DELI

Meine beiden Kater und ich haben uns sehr gefreut, ein Probierpaket des Tierfutterherstellers PETS DELI zum Testen zu bekommen. Dieses Tierfutter ist zu 100% naturnahe und artgerecht, das heißt komplett ohne tierische Nebenerzeugnisse, Abfallprodukte oder künstliche Zusätze. Außerdem sind alle verwendeten Zutaten besitzen Lebensmittelqualität. PETS DELI verwendet für die Herstellung der Tiernahrung ausnahmslos reines Muskelfleisch und frische Zutaten.

Weiterlesen

Nie wieder Haarbürsten wegwerfen

Ich glaube, jede Frau (oder auch jeder Haarbürsten benutzende Mann) kennt dieses Problem: nachdem die Bürste ein paar Monate benutzt wurde, bekommt man sie nicht mehr so richtig sauber. Die übliche Lösung darauf ist, die Bürste wegzuwerfen und eine neue zu kaufen. Warum auch  nicht, schließlich kostet eine (Holz – oder Bambus-) Haarbürste in der Drogerie im Schnitt 8 Euro, Plastikbürsten sind sogar noch günstiger.

Weiterlesen

Slow Juicer – voller Vitamingehalt, fast ohne Schaum

In letzter Zeit bin ich wieder unter die „Saft-Presser“ gegangen. Ich hatte noch den alten Entsafter daheim stehen, den meine Mutter vor Jahren mal aussortieren wollte, und bin damit einfach mal dem Obst und Gemüse zu Leibe gerückt, das schon etwas zu weich geworden war, um es noch genüsslich essen zu können. Leider ist dieses Gerät schon knapp 15 Jahre alt und produziert mehr Schaum als Saft. (Es eignet sich dafür wunderbar, um Parfait  herzustellen, wenn man den Schaum einfriert.)

Weiterlesen