Glossybox Beauty and the Biest Edition

Am Freitag ist meine aktuelle Glossybox angekommen. Auf diese Edition habe ich mich schon gefreut, seit ich die ersten Pressefotos gesehen habe – alleine die Box der Beauty and the Beast Glossybox ist einfach traumhaft! Ich hebe mir die Boxen ja gerne auf, und für die besonders schönen finde ich fast immer eine Verwendung. Im Glossymag findet ihr zum Beispiel eine Bastelanleitung für eine Uhr aus der Box – finde ich auch eine sehr schöne Idee, das wär vielleicht was fürs Kinderzimmer. Doch wichtiger als die Box an sich ist natürlich der Inhalt.

Zum Inhalt

Meine Box sieht folgendermaßen aus:

andmetics Brow Wax Strips – Originalprodukt / 14,90 €

Vegane Enthaarungsstreifen für die Augenbrauen. Ich bin gespannt, und werde euch berichten, ob und wie das funktioniert. Dieses Produkt kommt für mich genau richtig, denn mangels Zeit im Bad habe ich meine Brauen in den letzten Wochen schwer vernachlässigt,  weshalb sie schon wirklich „biestig“ aussehen jetzt.

MayBeauty The Incredible Face Mask – Originalprodukt á 25,00 € für 8 Stück, in der Box 2 Stück

Eine der momentan so gehypten Peel-Off Masken. Mit tiefenwirksamem Schlamm aus dem Toten Meer verspricht sie Unreinheiten, Mitesser und trockene Hautschüppchen zu entfernen, die Poren zu minimieren und einen gesunden und reinen Teint zu hinterlassen. Mit dem Test dieser Maske werde ich noch ein paar Wochen warten, bis sich meine Dermatitis vollständig beruhigt hat. Zum Glück ist sie schon fast verschwunden.

Cetaphil Feuchtigkeitscreme – Originalprodukt / 9,95 €

Diese Feuchtigkeitscreme kann sowohl für Gesucht als auch Körper verwendet werden. Sie ist duftstoff- und lanolinfrei und spendet Feuchtigkeit mittels Mandelöl und Vitamin E. Außerdem unterstützt sie den Wiederaufbau der Haut, wenn ihre Barriere geschädigt ist und ist auch für empfindliche Haut geeignet. Mal sehen, was dieses All-around Talent kann.

Korres Myrrh & Oligoelements Nagellack in Baby Pink – Originalprodukt / 9,90 €

Die Marke Korres war mir bisher unbekannt, was Nagellacke betrifft. Der Lack verspricht, die Keratinbildung anzuregen, mittels Spurenelementen das Wachstum zu beschleunigen und die Flexibilität der Nägel zu erhöhen. Den Farbton finde ich etwas langweilig, da ich kaum Nude-Töne auf den Nägeln trage. Da hätte ich mir eher den zweiten Farbton aus dem Glossymag gewünscht, denn dieser ist so schön Baby-Rosa. Aber mal sehen, vielleicht überzeugt die Farbe auf den Nägeln dann doch.

ModelCo Highlighting Trio – Originalprodukt / 20,00 €

Die Highlighting Palette besteht aus 3 Nuancen, Hell, Rosa und dunkelbraun. Die ersten beiden eignen sich super, um märchenhafte Akzente zu setzen, mit dem Braun kann ich noch nicht viel anfangen. Aber gut, ich bin ein sehr heller Hauttyp, vielleicht ist der Bronzer doch mehr was für den Sommer. Die Textur ist sehr angenehm pudrig und die Farben schimmern schön auf der Haut.

BABOR Eye Shadow Pencil blue – Originalprodukt / 16,50 €

Ich war ganz begeistert, ein BABOR Produkt in der Box zu finden. Bisher hatte ich erst eines in der Christmas-Sonderedition der Glossybox. Die Marke BABOR steht immerhin für sehr hochwertige und gut verträgliche Kosmetik. In meiner Box war der Eye Shadow Pencil in Dunkelblau. Die Farbe ist sehr schön, lässt sich super auftragen und hält gut auf den Lidern.

Nivea In der Dusche Bodylotion – Probiergröße

Diese Bodylotion wollte ich schon länger testen, habe sie mir aber noch nie mitgenommen. „In der Dusche“-Produkte finde ich klasse, weil sie auch so Zeitsparend sind. Ich bin meist etwas nachlässig, wenn ich mich nach dem Duschen noch eincremen muss, oft bin ich einfach zu faul dafür. Darum finde ich es sehr praktisch, das gleich in der Dusche zu erledigen.

Tetesept Aromadusche – Probiergröße

„Hallo Sonnenschein“ heißt die Aromadusche von Tetesept mit Ingwer und Limette, die als Goodie noch in der Box war. Genau richtig für einen trüben, verregneten Frühlingstag wie heute.

Fazit

Alles in allem eine sehr gelungene Box. Es war kein Produkt dabei, das ich nicht verwenden werde. Die Nagellackfarbe hat nicht ganz meinen Stil getroffen, aber das ist Geschmackssache. Ich finde Glossybox gibt sich jetzt wieder mehr Mühe, nachdem die Boxen gegen Ende letzten Jahres qualitativ etwas gelitten hatten und online sehr kritisiert wurden. Auch ich hatte mein Abo gekündigt, weil ich nicht mehr zufrieden war. Nachdem die Februarbox aber wieder tolle Produkte enthielt und ein wunderschönes Design hatte, habe ich mein Abo erstmal erneuert. Weiter so, Glossybox!

Bestellen könnt ihr die Glossybox übrigens hier.

 

2 Gedanken zu „Glossybox Beauty and the Biest Edition

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.