Paulas Choice – Defense Line

Es gibt viele Faktoren, die heute Einfluss auf den Alterungsprozess unserer Haut haben – Smog, Feinstaub, Zigarettenrauch, Abgase oder blaues Licht aus diversen Screens. Paulas Choice hat dafür eine eigene Pflegelinie entwickelt, die für alle Hauttypen geeignet sein soll.

Paula’s Choice verspricht mit dem 3-Schritte-Pflegesystem der Defense Reihe, die Haut gegen Umwelteinflüsse zu stärken und fahle Haut wieder strahlen zu lassen.

Reinigung

Der Gel-to-Cream Cleanser soll die Haut sanft reinigen und von überschüssigen Schadstoffen befreien. Der Cleanser fühlt sich auf der Haut angenehm mild an, hinterlässt aber ein leicht trockenes Hautgefühl.

Treatment

Das Antioxidant Pore Purifier Treatment wirkt mit der enthaltenen Salicylsäure hautverfeinernd. In der Konzentration von 0,5% wird die Salicylsäure hier verwendet, um die enthaltenen Antioxidantien tiefer in die Hautschichten zu befördern. Für eine klärende Wirkung müsste die Konzentration höher sein. Ansonsten ist das Treatment prall gefüllt mit einem wirksamen Antioxidantien-Cocktail und Vitamin C, um den Teint zu ebnen und die Haut leuchten zu lassen. Im Gegensatz zu den anderen Treatments von Paula’s Choice ist das aus der Defense Reihe nicht auf Silikonbasis – ich finde es sehr angenehm.

Tagespflege

Der Essential Glow Moisturizer enthält mehr als 12 Antioxidantien und einen mineralischen LSF 30. Damit ist die Haut tagsüber ideal vor UV und Blue Light Strahlung geschützt. Die Feuchtigkeitscreme ist sehr leicht, und mir persönlich für den Winter etwas zu wenig. Vom LSF würde ich mir für eine Tagespflege im Sommer aber auch einen höheren Schutz wünschen.

Nachtpflege

Der Nightly Reconditioning Moisturizer soll mit 8 Antioxidantien regenerieren, Feuchtigkeit spenden und die Haut über Nacht stärken. Meine Haut hat darauf mit Brennen und Rötungen reagiert, weshalb ich ihn nach ein paar Tagen nicht mehr verwendet habe.

Mein Fazit

Die Produkte der Defense Reihe sind vollgepackt mit Antioxidantien, aber ansonsten nur sehr gut gemeint. Laut Paula’s Choice ist die Pflegelinie für alle Hauttypen geeignet, und mag bei öliger und Mischhaut vielleicht auch gut funktionieren. Bei meiner eher trockenen, sensiblen Mischhaut jedenfalls nicht, oder nur zum Teil. Die Nachtpflege habe ich gar nicht vertragen und nach ein paar Tagen auch abgesetzt, und auch mit dem Cleanser werde ich nicht richtig warm. Die Tagespflege spendet mir im Winter definitiv zu wenig Feuchtigkeit, wäre aber vielleicht ideal für den Sommer. Das einzige Produkt, das ich aus der Defense Linie wirklich gerne mag, ist das Treatment. Es ist angenehm leicht, zieht schnell ein, und ich verwende es sehr gern unter meiner Tagespflege. Ansonsten kann ich allen, die ähnliche Hautbedürfnisse haben wie ich, nur die Resist Linie ans Herz legen, wenn ihr Produkte von Paula’s Choice verwenden möchtet (und gegen Hautalterung etwas unternehmen möchtet). Diese ist viel reichhaltiger und meine Haut verträgt sie auch jetzt im Winter viel besser.

Comments

  1. […] wirken soll. Leider konnten mich die Produkte aus der Defense Line nicht überzeugen, wie ich euch hier schonmal berichtet hatte. Der Cleanser hat meine Haut eher ausgetrocknet, und die Nachtcreme brannte nur im Gesicht, die habe […]

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.