Das war die Glow in Wien

Letztes Wochenende fand die erste Glow by dm Convention auf österreichischem Boden statt. Für mich als Beauty-Lover ein absoluter Pflichttermin. Auf meinem Instagram Kanal habe ich euch durch den Tag mitgenommen, und für alle, die das verpasst haben, gibt es hier meinen Review.

Großer Ansturm

Nachdem ich euch hier vorab von dem Event berichtet hatte, war ich eigentlich etwas gebremst in meiner Vorfreude, als der Hallenplan veröffentlicht wurde. Flächenmäßig war die Glow eher klein, und Parfümerieketten wie Douglas und Marionnaud oder große Kosmetikmarken (Urban Decay, Too Faced, etc.) waren leider gar nicht vertreten. Ich hatte bis zum Schluss gehofft, dass vom High End Sektor noch mehr Marken dazu kommen. Dennoch ließen sich die österreichischen Beauty-Fans nicht aufhalten, denn der Ansturm war riesig. Wir standen selbst mit unseren Early Entry Tickets gut eine halbe Stunde Schlange, bevor wir es überhaupt in die Messehalle schafften.

Vom Schlange stehen und mehr oder weniger bekannten Youtubern

Es war wirklich der Wahnsinn, wie viele Beauty Fans sich am Samstag auf der Glow eingefunden hatten. Jeder der vertretenen Stände hatte irgendeine Messeaktion (Schminken lassen, Maniküre, ein Gewinnspiel oder Goodies) und bei wirklich allen musste man zuerst Schlange stehen. Obwohl es überall relativ schnell voran ging, haben wir uns die längsten Schlangen (wie z.B. bei den Oral-B und Manhatten Ständen) komplett gespart. Ansonsten bot die Messe neben diversen Goodies und Produktproben noch die Möglichkeit, Youtuber und Influencer zu treffen, bei denen ich von den meisten noch nie etwas gehört hatte. Manche kannte ich vom Hörensagen, aber ich bin hier auch definitiv nicht mehr die Zielgruppe.

Nächstes Jahr wieder?

Mal sehen. Im großen und ganzen hatte ich auf dem Event sehr viel Spaß und es waren auch einige interessante Marken vertreten. Wenn dm die Glow nächstes Jahr wieder nach Wien bringt – und dann bitte größer und mit einigen High End Partnern – dann bin ich auf jeden Fall wieder dabei.

Hier seht ihr noch ein paar Eindrücke von meinem Besuch auf der Glow in Wien.

Goodies gab es mehr als genug.
An den Ständen konnte man sich die neuesten Produkte ansehen, testen und kaufen.
Auch kulinarisch kam nichts zu kurz.
Eines meiner persönlichen Goodie-Highlights. Ich fand die Idee einfach klasse! 🙂

Leave a Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.