Natürlicher Hustensaft – einfach und wirkungsvoll

Habt ihr im Herbst auch öfter mit Erkältungen und Husten zu kämpfen? Dafür habe ich heute mein wirkungsvollstes Hustensaftrezept für euch. Der Hustensaft ist wirklich einfach gemacht, und das effektivste Mittel gegen alle Arten von Husten das ich kenne – ganz egal ob Bronchitis oder Reizhusten.

Was brauche ich dazu?

Alles, was ihr braucht, sind 2-3 schwarze Rettiche und Kandiszucker. Ihr schneidet den Deckel der Rettiche ab und höhlt diese etwas aus. Das Loch füllt ihr dann bis oben mit Kandiszucker und setzt den Deckel wieder drauf. Der Zucker zieht dann langsam den Saft aus dem Rettich und bildet das Hustenmittel. Durch den Zucker legen sich die antibakteriellen, antiviralen, schleimlösenden und Hustenreiz lindernden Wirkstoffe des Rettichs auf der Rachenschleimhaut an und bekämpfen so die Erkrankung.

Ihr könnt die Rettiche entweder auf einen großen Teller stellen und den Saft direkt raus leeren, oder ihr stecht ein Loch in den Boden, stellt die Rettiche auf ein Glas und lasst den Saft gleich abfließen. Man trinkt dann 2 mal täglich ein Schnapsglas voll von dem Hustensaft. Meiner Erfahrung nach legt sich der Husten dann nach 2-3 Tagen und verschwindet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.