Die richtige Pflege wählen – aber wie?

[Kooperation] Wenn es darum geht, die richtige Haut- und Haarpflege zu finden, ist es schon fast wie die Suche nach dem heiligen Gral. Die meisten von uns probieren vieles aus, bevor wir etwas finden, das zu uns passt und unsere Haut glücklich macht. Wie meine treuen Leser wissen, habe auch ich da schon einiges durchprobiert.

Meinen Idealen entsprechend möchte ich immer möglichst naturnahe Kosmetik verwenden. Damit ist meine Haut aber leider nicht immer glücklich. Denn so gut ich Naturkosmetik auch finde, sie enthält oft ätherische Öle und natürliche Duftstoffe, die unsere Haut reizen und Allergien auslösen können. Ich selbst habe schnell mit einen Schub Perioraler Dermatitis zu kämpfen wenn ich ein Gesichtspflegeprodukt nicht vertrage. Leider!

Der INCI Filter von Notino

Zum Glück verfügt mein Lieblings-Onlineshop für Kosmetik und Pflege jetzt über einen Bereich, der die Produkte nach ihren (Haupt-) Inhaltsstoffen filtert. Wenn ihr also Produkte mit bestimmten Inhaltsstoffen sucht, macht euch Notino das Leben nun erheblich leichter. Und dabei sind nicht nur trendige Inhaltsstoffe wie Retinol und Hyaluronsäure gelistet, sondern auch eine ganze Reihe von natürlichen Pflegekomponenten wie Ringelblume, Aloe Vera und Honig.

Meine Top 3 Lieblings-Inhaltssoffe

Sheabutter

Sheabutter hat sich in meiner Hautpflegeroutine inzwischen einen fixen Platz verdient. Sie ist feuchtigkeitsspendend, enthält Vitamine (vor allem Vitamin E) und Fettsäuren, die unserer Haut sehr gut tun. Außerdem ist Sheabutter sehr hitzebeständig und schmilzt erst bei hohen Temperaturen. Das macht auch die Produkte, die mit Sheabutter hergestellt sind, sehr beständig.

Kokos

Eine weitere, tolle Pflege ist Kokos. Ich schwöre seit Jahren auf Kokosöl zur Haarpflege, ob als Maske vor der Haarwäsche oder als Leave-in für die Spitzen. Kokosöl ist reich an Proteinen, Calcium, Magnesium, Phosphor und Vitaminen – und hat damit die Fähigkeit, geschädigtes Haar zu restrukturieren und wieder aufzubauen.

Mein Tipp: Wenn ihr reines Kokosöl als Maske vor der Haarpflege verwendet, wascht das Öl direkt mit einem Conditioner aus, danach Shampoo und Conditioner, wie es eurer normalen Haarpflege entspricht. Das Öl wird durch die enthaltenen Fette im Conditioner besser aus den Haaren gelöst. Bei Masken, die Kokosöl neben anderen Inhaltsstoffen enthalten, ist das nicht notwendig.

Honig

Honig ist ein sehr vielseitiges, wunderbares Geschenk der Natur. Man kann ihn nicht nur in der Naturapotheke nutzen, auch zur Hautpflege eignet er sich wunderbar. Er wirkt feuchtigkeitsspendend, nährend, entzündungshemmend und bekämpft freie Radikale. Man kann puren Bienenhonig als Maske für raue Ellenbogen oder als Spot- Treatment für Pickel und Hautentzündungen verwenden.

Wer es nicht so pur mag, kann auf eine Vielzahl an Pflegeprodukten zurück greifen, die Honig enthalten. Ich kann euch hier die Rêve de Miel Serie von Nuxe wärmstens empfehlen. Seit ich diesen Lippenbalsam kenne, verwende ich keinen anderen mehr.

Be the first to reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.