Hautpflege mit Gua Sha und Face Roller

[Kooperation] Regelmäßige Massagen tun nicht nur unserem Körper, sondern auch unserer Gesichtshaut gut. Was bei uns erst kürzlich zum Trend geworden ist, ist im Asiatischen Raum seit Jahrtausenden bekannt.

Der Faceroller – Massage fürs Gesicht

Dass Serum, Öl und Creme bei der Gesichtspflege sanft einmassiert werden sollen, ist allen bekannt und wird im Alltag (auch bei mir) mal mehr mal weniger gewissenhaft angewendet. Vor allem die Augenpartie ist sehr empfindlich, darum sollte man in diesem Bereich besonders vorsichtig sein und eine eventuelle Augencreme nur ganz sanft mit dem Ringfinger einklopfen.

Der Gesichtsroller ist hier eine wunderbare Alternative. Ich verwende ihn am liebsten, um ein Serum oder Gesichtsöl sanft einzumassieren. Das reduziert Schwellungen, entgiftet die Haut und beugt Falten vor. Die Massage mit dem Face Roller wirkt wie eine sanfte Lymphdrainage für die Gesichtspartie. Ich verwende ihn außerdem gerne für die Augenpartie, wenn sie morgens etwas geschwollen ist. Die Gesichtsroller werden aus unterschiedlichen Edelsteinen (z.B. Jade, Nephrit, Rosenquarz, Amethyst, Bergkristall, Obsidian und viele mehr) hergestellt, die jeder für sich energetisch noch eine Extraportion Kraft mitbringen. Am besten sucht ihr euch den Stein aus, der euch am meisten anspricht. Was alle Steine gemeinsam haben, ist die angenehm kühlende Wirkung auf die Haut.

Gua Sha Stein – Tradition aus der TCM

Weniger bekannt als der Gesichtsroller ist der Gua Sha Stein. Auch hier werden Edelsteine verwendet, die zu einer speziell geformten Platte geschliffen werden. Mit dieser Gua Sha Platte werden ebenfalls Serum oder Gesichtsöl sanft einmassiert. Mit etwas Übung bekommt man hier eine wunderbar sanfte, entspannende Gesichtsmassage hin. Diese fördert die Durchblutung der Haut, reduziert Schwellungen und Augenringe und löst Verspannungen in der Gesichtsmuskulatur. Das Gesicht wirkt dadurch entspannter. Bei regelmäßiger Anwendung soll die Massage mit dem Gua Sha Stein eine verjüngende Wirkung haben.

Die Anwendung von Gua Sha und Face Roller als Grafik erklärt
Diese Grafik zeigt euch die richtige Anwendung der Gesichtsmassage Tools. (c) Zoë Ayla

Man kann diese beiden Gesichtsmassage Tools entweder kombiniert oder einzeln anwenden, je nach eurer persönlichen Vorliebe. Außerdem muss man nicht unbedingt ein Pflegeprodukt damit einmassieren. Bei dem Gua Sha Stein ist es schon empfehlenswert, etwas Öl zu benutzen um die Massage richtig durchführen zu können. Den Face Roller verwende ich aber auch gerne ohne zusätzliche Pflegeprodukt – einfach nach der Reinigung auf den feuchten Gesicht anwenden und anschließend die Pflege auftragen. Die Massage alleine ist schon sehr entspannend und wohltuend für das Gesicht – mit Serum oder Öl könnt ihr die Wirkung allerdings noch verstärken.

Be the first to reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.